Ulrike Winkelmann in ihrem Amt bestätigt


Die Vorsitzende Ulrike Winkelmann hat
für fünf weitere Jahre die Zügel fest in der Hand.

Soltau. Bei der Jahresversammlung des Reit- und Fahrvereins Soltau standen personelle Entscheidungen und Wahlen im Vordergrund. Drei Vorstandsposten und drei Positionen des sogenannten erweiterten Vorstandes waren neu zu besetzen. Entsprechend groß war das Interesse auch der jüngeren Vereinsmitglieder. Dicht gedrängt folgten im Vereinslokal Rosinante 60 Mitglieder zunächst dem Bericht der Vorsitzenden Ulrike Winkelmann, die mit insgesamt positiver Bilanz die zahlreichen Veranstaltungen und Ereignisse das Jahr Revue passieren ließ.

Eingangs hatte sich Michael Schulz vorgestellt, der seit November 2016 als Reitlehrer des Vereins die verschiedenen Ausbildungsgruppen trainiert. Er zeigte sich erfreut vom Engagement der Reitschüler und von der Qualität der vereinseigenen Schulpferde sowie den optimalen Trainingsbedingungen auf der vereinseigenen Reitanlage. Winkelmann machte in dem Zusammenhang mahnend darauf aufmerksam, dass am Standort an der Winsener Straße in Soltau die immens steigenden Ansprüche des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums an die Pferdehaltung mit erforderlichem Weidegang künftig einen hohen Aufwand erfordern dürften.

Stellvertretend für die scheidende Geschäftsführerin Dagmar Simons stellte die Vorsitzende im anschließenden Geschäftsbericht die solide Wirtschaftslage des Vereins dar. Seit 2014 machten sich zwar auch im RuF die allgemein sinkenden Vereinsmitgliederzahlen bemerkbar. 2016 hat sich die Entwicklung aber stabilisiert, und mit 204 Mitgliedern ist der RuF jetzt der zweitgrößte Reitverein im Kreisreiterverband Soltau-Fallingbostel.

Die Leitung der Vorstandswahlen übernahm der stellvertretende Vorsitzende Helge Theissen, denn turnusgemäß stand die Position der Vorsitzenden zur Wahl. Unter Applaus wurde Winkelmann, die diese Funktion seit 2002 innehat, für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Auf den Posten der Geschäftsführerin bis 2019 wurde die bisherige Jugendwartin Barbara Michel gewählt. Im erweiterten Vorstand rückt die bisherige Sportwartin Dorothee Bockelmann zur Jugendwartin auf. Das langjährige aktive Vereinsmitglied Klaus Beyer wurde als fünftes Mitglied bis 2021 neu in den Vorstand gewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Ebenso einhellig verliefen die weiteren Wahlen zum erweiterten Vorstand jeweils für ein Jahr: Sportwarte sind Ilka Große-Lümern und Johanna Sander. Freizeitwartin wurde Heike Lüders, als Pressewarte fungieren Sarah Naumann und Rebecca Willenbockel, die sich künftig auch um die Homepage und die Social- Media-Auftritte des Vereins kümmern werden.