PM-Schulpferde-Cup - Wettbewerb für Schulpferdereiter

Der PM-Schulpferde-Cup ist eine Prüfungsserie für Schulpferdereiter, die 1998 ins Leben gerufen wurde. Die bundesweite Wettbewerbs-Serie steht unter der Schirmherrschaft von Ruth Klimke, Ehrenvorsitzende des Bereiches Persönliche Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), und wird unterstützt von denPersönlichen Mitgliedern der FN (PM), dem Pferdesportausrüster HKM, der Pferdesport-Fachzeitschrift Reiter Revue International und dem Pferdesport-Fachbuchverlag FNverlag .

Die Sieger der zurzeit 30 bis 40 Qualifikationen (bundesweit) haben einen Startplatz in einem der Halbfinals im Norden, in der Mitte oder im Süden Deutschlands. Für die besten Teams der Halbfinals wird ein Finale im Rahmen der  EQUITANA in Essen oder bei den "Horses & Dreams meets..." in Hagen geboten.

Der Reit- und Fahrverein Soltau e.V. richtet seit jahren regelmäßig PM-CUP Qualifikationen aus. Es macht sehr viel Freude, die teilnehmenden Jugendlichen in ihrer Vorbereitung auf den PM-CUP zu begleiten und insbesondere die dabei stattfindende persönliche und reiterliche Entwicklung zu beobachten.

Unsere teilnehmenden Mannschaften haben es in der Vergangenheit regelmäßig ins Halbfinale geschafft, was einen riesigen Erfolg für die Jugendlichen und unseren Verein darstellt.

Den größten Erfolg erzielte die Mannschaft des RuF Soltau e.V. in der Jubiläumssaison 2007/2008. Die von Friederike Lütjens erstklassig vorbereitete und souverän im Finale in Hagen als Mannschaft vorgestellten Reiterinnen: Tabea Felbier, Bianca Waldhauer, Charlene Voigt und Lina Karlstedt, schafften es, sich für immer in die "Hall of Fame" der Sieger des Schulpferde-Cups zu verewigen. Als Preis und somit als neues Schulpferd konnten sie die unvergessliche "Starlet" mit in den heimischen Stall des RuF-Soltau nehmen. Eindrücke des spannenden Weges von 2007/2008 finden sich in der Fotogalerie und den Presseartikeln.

   

 

Weitere Infos zum PM-Schulpferde-Cup findet man direkt auf den FN-Internetseiten.