Pommerncup des Kreisreiterverbands Soltau-Fallingbostel

Eines der sportlichen Highlights zum Abschluss der Saison ist der alljährlich vom Kreisreiterverband Soltau-Fallingbostel auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Soltau e.V. veranstaltete „Pommern-Cup“. Dort werden jeweils am ersten Adventswochende in einem Mannschaftswettkampf in den Disziplinen Dressur und Springen sehr begehrten Pokale ausgeritten.

Auf Initiative unseres ehemaligen Vorsitzenden des Reit- und Fahrvereins Soltau e.V. und damaligen KRV Vorsitzenden Rolf Sander und des damaligen Vorsitzenden des Bezirksverbandes der Pommerschen Landsmannschaft Gert von Lettow-Vorbeck wurde der Pommern-Cup 1984 ins Leben gerufen. Die alljährliche Veranstaltung blickt somit auf eine 30-jährige Tradition zurück.

In den Mannschaftswettkämpfen des Pommern-Cups geht es insbesondere darum, die Kultur des Mannschaftsreitens und das harmonische Miteinander der unterschiedlichen Reiter-/Pferdepaare zu pflegen. Diese Harmonie und die vorweihnachtliche Atmosphäre lassen diese Veranstaltung für alle Beteiligten zu einem besonderen Erlebnis werden.

Sie sind herzlichst eingeladen hieran teilzuhaben.